Tauchabteilung DSC Wanne-Eickel WuG e.V.

 

Allgemeine Informationen:

Bild Tauchen 1

Tauchen ist die faszinierendste Sportart überhaupt. Vergleichbar mit der Schwerelosigkeit im All schweben Taucher über farbenprächtige Korallenriffe und erkunden die Welt unter Wasser. Das Gefühl, Fische an sich vorbeiziehen zu sehen, sich frei bewegen zu können, und das Spiel der Sonne im Wasser zu beobachten, ist schon ein besonderes Erlebnis. Dabei ist eine fundierte Ausbildung die Vorraussetzung für den sicheren und erlebnisreichen Genuss des Tauchens.

Den Tauchsport im DSC Wanne-Eickel gibt es schon sehr lange (früher noch in der Abteilung Schwimmen), allerdings war er seit einiger Zeit nicht mehr aktiv betrieben.
Eine handvoll Tauchsportbegeisterte haben die Abteilung im Frühjahr 2007 wieder zu neuem Leben erweckt. Nach Bildung des Fachausschusses Tauchen und Erstellung einer Abteilungsordnung wurde die Aufnahme in den Verband Deutscher Sporttaucher e.V. und den Tauchsportverband NRW e.V. beantragt. Seit dem 01.07.2007 ist die Abteilung unter der Nummer 08/4328 in beiden Verbänden aufgenommen. Bereits kurz nach Gründung wuchs die Abteilung innerhalb kürzester Zeit auf über 50 Mitglieder an - darunter auch 4 VDST-Tauchlehrer (TL1 und TL2).

Die Tauchabteilung macht es sich zur Aufgabe, die Aus- und Weiterbildung der Abteilungsmitglieder zu fördern sowie das fröhliche Miteinander zu pflegen. Die Abteilung ist aber eng an den Verein gebunden.

 

Unser Angebot:

Du bist schon Taucher?

Wie schön! Sprich uns an, leg uns Deine Unterlagen vor und mach mit!

Um den sicheren Umgang mit dem Tauchgerät ständig aufzufrischen, treffen sich alle Tauchsportbegeisterten dienstags von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr und samstags von 16.45 Uhr bis 18.15 Uhr zum Flossen- und Gerätetraining im Wananas. Weitere Möglichkeiten zum Flossenschwimmen bestehen montags von 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr ebenfalls im Wananas sowie von samstags von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr im Südpool Herne.

Im Sommer findet die praktische Ausbildung regelmäßig im Freigewässer statt. Die Tauchsicherheit und der Umweltschutz stehen für uns dabei immer an oberster Stelle.

Die Anfahrtsbeschreibung mit Adresse kannst du der Rubrik Trainingszeiten entnehmen.

SpeicherungUnser aktueller Trainingsplan

 

Bild Tauchen 4Du bist Einsteiger und hast bislang keine taucherischen Erfahrungen gemacht?

Kein Problem. Hier sind die "Mindestanforderungen" um tauchen zu können, egal ob es um's Schnorcheln oder Gerätetauchen geht:

- mind. 7 Jahre alt (nach Alter gestaffelte Ausbildungsstufen)
- schwimmen können (Anforderungen des Seepferdchens)
- Gesundheitszeugnis

Das Herz-Kreislaufsystem, Lunge, Ohren und Psyche müssen in Ordnung sein. Allergien und einige Krankheiten können das Tauchen einschränken. Dies muss aber ein Arzt im Einzelfall entscheiden. Zum Schnorcheln reicht eine einfache Bescheinigung eines Arztes, zum Gerätetauchen muss eine ärztliche Untersuchung zur Tauchtauglichkeit gemacht und regelmäßig wiederholt werden.

 

Weitere Informationen dazu gibt es bei unseren Tauchlehrern oder auf der Seite Tauchausbildung.